Begeisterte Sprecherinnen und Sprecher im Studio von Radio RSt in Rheine. Foto: Maleen Knorr

Augenblick mal! Ökumenisches Projekt ging im April 2020 an den Start

Im Kreis Steinfurt sind seit dem 1. April 2020 die evangelische und katholische Kirche bei Radio RST zu hören - jeden zweiten Mittwoch, immer in den ungeraden Wochen, um 18.23 Uhr. Unter dem Slogan "Augenblick mal!" produzieren die Sprecherinnen und Sprecher aus den Kirchenkreisen Steinfurt-Coesfeld-Borken und Tecklenburg sowie dem Kreisdekanat Steinfurt einminütige Beiträge.

Aus unserem Kirchenkreis sind folgende Sprecherinnen/Sprecher zu hören: Superintendent André Ost, Pfarrerin Sigrid Holtgrave (Lengerich), Pfarrerin Dr. Britta Jüngst, Pfarrerin Dörte Philipps (Ladbergen), Pfarrer Andreas Finke (Ibbenbüren) und Pfarrer Dr. Dirk Klute.

Wer die Beiträge auf Radio RST verpasst hat, kann sie hier nachhören.

Beiträge: 

  • Pfarrerin Judith Schäfer aus Ibbenbüren plädiert dafür, den Geist von Pfingsten in unser Feiern und den Alltag mitzunehmen (5. Juni).  
  • Inga Schönfeld (Borghorst -Horstmar) macht sich am 4. Mai Gedanken über den Tag der Befreiung (8. Mai).
  • “Bei Jesus fängt es mit dem Sitzen und Nachdenken an”, meint Pfarrer Dr. Dirk Klute (Lengerich und Hörstel) in “Augenblick mal” am 10. April.  
  • Inga Schönfeld (Borghorst-Horstmar) lässt sich am 13. März 2024 von den “Zauberheld*innen” des Alltags inspirieren. 
  • Friederike Holtmann (Emsdetten) spricht am 14. Februar (Valentinstag) über das Thema "Von der Liebe geleitet". 
  • Pfarrer Dirk Heckmann, Altenberge, lässt sich am 17. Januar 2024 von der Jahreslosung 2024 inspirieren.   
  • Pfarrerin Judith Schäfer aus Ibbenbüren macht sich am 22. November beim Spaziergang mit ihrem Hund ihre Gedanken.
  • Frederike Holtmann aus Emsdetten erinnert sich am 25. August 2023 an ihre dankbare Oma. 
  • Dirk Heckmann, Altenberge, meint in seinem Beitrag am 27. September 2023: "Eine gute Frage ist besser als eine schlechte Antwort".
  • Pfarrer Harald Klöpper (Lengerich) macht sich am 30. August Gedanken über das Wort "Danken kommt von Denken". 
  • Superintendentin Susanne Falcke (Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken) macht sich in ihrem Beitrag am 2. August 2023 Gedanken über das Bibelwort "Alles hat seine Zeit". 
  • Inga Schönfeld (Borghorst-Horstmar) freut sich in ihrem Beitrag am 7. Juni 2023 auf den Kirchentag. 
  • Pfarrer Dr. Dirk Klute (Lengerich) spricht am 10. Mai 2023 über das Thema "unbrauchbar"
  • Inga Schönfeld (Borghorst-Horstmar) hat Besuch von Patenkind Kilian und erlebt dabei "echtes Leben", Beitrag vom 12. April 2023. 
  • "Eine Christin, ein Yogalehrer und ein Muslim sitzen im Café" ist das Thema des Beitrags von Frederike Holtmann (Emsdetten) am 15. März 2023.  
  • Pfarrer Dirk Heckmann, Altenberge, spricht am 15. Februar 2023 auf dem Kreuzweg über den Kreuzweg.  
  • Pfarrer Dr. Dirk Klute, Lengerich, stellt am 18. Januar 2023 das Thema "unbrauchbar" in den Mittelpunkt seines Beitrags.
  • Frederike Holtmann, Emsdetten, spricht am 21. Dezemer 2022 über das Thema " Last, First, Next Christmas".
  • Frederike Holtmann, Emsdetten, sagt:"Ich habe keine Lust"! Der Beitrag wurde am 23. November 2022 gesendet. 
  • Dirk Heckmann, Altenberge, macht sich am 26. Oktober 2022 Gedanken über Märchen.  
  • Dirk Heckmann, Altenberge, spricht am 29. September 2022 über den "Klimapilgerweg".
  • Pfarrerin Sigrid Holtgrave, Lengerich, spricht am 28. September 2022 über die "gefiederten Freunde im Garten". 
  • Frederike Holtmann, Emsdetten, stellt am 3. August 2022 das Thema "Segen" in den Mittelpunkt ihrer Andacht. 
  • Pfarrer Dr. Dirk Klute, Lengerich, macht sich am 8. Juni 2022 Gedanken übers "Aufstehen".
  • Dirk Heckmann, Altenberge, spricht am 16. März 2022 über seine Hilflosigkeit im Blick auf den Ukrainie-Krieg. 
  • Pfarrer Dr. Dirk Klute, Lengerich, fragt sich am 19. Januar 2022: Was wäre, wenn ich nicht zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen wäre?
  • Frederike Holtmann, Emsdetten, spricht am 22. Dezember 2021 über "Hektik im Himmel"
  • Pfarrer Dirk Heckmann, Altenberge, macht sich am 29. September 2021 Gedanken zum Thema "Klimapilgerweg" 
  • Pfarrer Dr. Britta Jüngst, berichtete am 4. August aus ihrem Alltag als Krankenhaus-Seelsorgerin in Rheine. Es geht um das Thema "Versöhnung".   
  • Pfarrer Dr. Dirk Klute, Lengerich: Thema "Mein Leben - eine Zugfahrt. Gott ist mein Zielbahnhof" am 7. Juli. 
  • Pfarrerin Dr. Britta Jüngst, Rheine, macht sich am 9. Juni Gedanken über das Wort "Es wird was Gutes draus entstehen". 
  • Pfarrerin Dörthe Philipps aus Ladbergen berichtet am 12. Mai von "Lichtblicken", die sie mit ihrer Familie in der Quarantänezeit erfahren hat. 
  • Pfarrer Dirk Klute, Lengerich, macht sich am 14. April Gedanken über das Thema "Aufbruch". "Veränderung bedeutet, etwas kann besser werden", meint er. 
  • Pfarrer Andreas Finke, Ibbenbüren, Thema: "Im Paradies gibt es bestimmt jede Menge fröhlichen Lärm" am 20. Januar 2021.
  • Pfarrer Dirk Heckmann, Altenberge, macht sich am Aschermittwoch (17. Februar) 2021 Gedanken über unsere Verantwortung gegenüber der Umwelt. 
  • Pfarrer Dirk Heckmann, Altenberge: Thema: Von der Freude am Schenken zu Weihnachten am 23. Dezember 2020
  • Pfarrer Andreas Finke, Ibbenbüren, Thema: Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht (1. Mose 8,22) am 22. November
  • Pfarrer Dirk Klute, Lengerich: Thema "Offen sein" am 28. Oktober 2020
  • Pfarrerin Dr. Britta Jüngst, Rheine: Thema: "Danke für dieses Wunder!" am 5. August 2020
  • Pfarrer Andreas Finke, Ibbenbüren: Thema "Paradies oder Hölle?" am 8. Juni 2020
  • Pfarrerin Dörthe Philipps, Ladbergen: Thema "Fahrverbot" am 10. Juni 2020
  • Frederike Holtmann: Thema  "Kleine Wunder", am 13. Mai 2020
  • Superintendent André Ost: Thema "Alles wird gut!" am 15. April 2020